Startseite  »  Produkte  »  Dreh- und Schwenkantriebe  »  N8 Dreh- und Schwenkantrieb

N8 Dreh- und Schwenkantrieb

Bei der Baureihe N8 wird an den Antrieb der Baureihe N1 bis N4 A ein zusätzliches Getriebe angebaut, um das Drehmoment zu erhöhen. Die Drehmomentbandbreite erhöht sich auf 500 Nm.

Die Vielzahl von Optionen und der gleiche elektrische Aufbau der Antriebe wie bei der Serie N1 bis N4 A machen die Baureihe N zu der optimalen Lösung im Anlagenbau.

Der Aufbau des Gehäuses aus Aluminium- und Zinkdruckguss in Kombination mit einem dauergeschmierten Getriebe aus Stahl mit Sinterbronze-Gleitlagern erlaubt den Einsatz in einem weiten Temperaturbereich und in einer rauen Betriebsumgebung.

Ein elektronischer Stellungsregler ESR-N (Option) kann die Einbindung des Dreh- und Schwenkantriebes in die Steuerung komplexer Anlagen vereinfachen.

Details
Zurück zur Produktübersicht
N8 Dreh- und Schwenkantrieb
N8 Dreh- und Schwenkantrieb

Motor

  • einphasiger Wechselstrom-Synchronmotor mit Permanentmagneten, reversierbar 230 V ± 10%, 50/60 Hz ± 5% (Datenblatt N8)
  • Standard Einschaltdauer 100%
  • kurze Start- und Stoppzeiten
  • Isolationsklasse B nach VDE 0530
  • konstante Stellzeit bei Synchronmotoren aufgrund lastunabhängiger Drehzahl
  • Tropenisolation
  • Optionen:
    • Drehstrommotor (Datenblatt N8 DS)
    • Gleichstrommotor (Datenblatt N8 DC)
    • Sonderspannungen
    • Sonderfrequenzen

Getriebe

  • Stirnradgetriebe mit gerade verzahnten Stahl-Zahnrädern
  • robust, wartungsfrei
  • Dauerfettschmierung der Zahnräder
  • selbstschmierende Sinterbronzelager
  • gekapselte Ausführung, Betrieb in jeder Einbaulage möglich

Zusatzgetriebe

  • Planetengetriebe mit gehärteten Zahnrädern
  • Dauerfettschmierung der Zahnräder
  • selbstschmierende Sinterbronzelager und Kugellager
  • Gehäuse aus Aluminium

Abtriebswelle

  • Abtriebswelle mit Innenvierkant SW 22 mm (F10 DIN ISO 5211)
  • Durchmesser 36 mm mit Passfeder
  • weitere Abtriebswellen auf Anfrage

Elektrischer Anschluss

  • Anschlussklemmen zentral im Bereich der Kabeleinführung
  • Anschlussschraubklemmen
  • zwei freie Steckplätze zur Nachrüstung zusätzlicher Weghilfsschalter
  • problemlose nachträgliche Erweiterung durch zusätzliche Anschlussplatinen

Steuerung

  • Auf-/Zu-Signal
  • Optionen:
    • zusätzliche potenzialfreie Kontakte
    • elektronischer Stellungsregler ESR-N (im Antrieb eingebaut oder extern)
    • Potenziometer 200 Ω … 10 kΩ
    • elektromechanische Drehmomentüberwachung als Notabschaltung, schaltet den Motor im Fall des Blockierens ab

Umgebungstemperatur

  • -15 °C bis +60 °C
  • 0 °C bis +60 °C bei Einsatz eines elektronischen Stellungsreglers ESR-N
  • Optionen:
    • bis +80 °C, ED-S3-50%
    • bis -40 °C

Zubehör

Weghilfsschalter

Weghilfsschalter

  • Kontaktmaterial: Silber
  • Schaltleistung: max. 6 A, 250 V AC
  • Schalter mit Zwangstrennung (optional)
  • Goldkontakte für kleinste Schaltlasten (optional)

Allgemein:

  • alle Schalterkontakte auf Klemmen geführt
  • mittels Nocken können die Schaltwinkel stufenlos eingestellt werden
  • Schalter sind als Nachrüstbausatz lieferbar
  • Wechslerkontakt (SPDT)

Für Antriebe: N, NV, NE, K, KA, V

Weiter

JNO - von oben einstellbare Justiernocke

JNO

Von oben einstellbare Justiernocke

  • zuverlässige Klemmung auf der Welle durch Gewindestift
  • verschiedene Nockenformen lieferbar

Für Antriebe: N, K, KA, V, NV, NEx

Download Datenblatt

Weiter

JNS - seitlich einstellbare Justiernocke

JNS

Seitlich einstellbare Justiernocke

  • Kunsttoffkörper und Kunststoffring
  • zuverlässige Klemmung auf der Welle durch Gewindestift
  • verschiedene Nockenformen lieferbar

Für Antriebe: N, K, KA, V, NV, NEx

Download Datenblatt

Weiter

ESR-N – Elektronischer Stellungsregler

ESR-N – Elektronischer Stellungsregler

Intern: N, NV, K ,KA,V, NEx
extern: mit Tragschiene und Gehäuse in Schaltschrank für alle Antriebe

  • Multilayer-Leiterplatte in Industriequalität
  • EMV-geprüftes PCB-Layout
  • interne Absicherung der Regelelektronik
  • Relais-Endstufe mit RC-Schutzbeschaltung der Relaiskontakte zur Motoransteuerung
  • Sollwert-Eingang 12 bit
  • Istwert-Ausgang 12 bit

Download Datenblatt

Weiter